Fadenbild selber erstellen: so einfach ist es

Fadenbilder sind nicht nur wunderschöne Bilder sondern auch einfach für jeden zu machen. Ich erkläre dir hier wie's geht.
Anzy's Art - Fadenbilder Bilderrahmen mit Herz - So wird's gemacht

Eigenes Fadenbild: Was wird benötigt?

Die Materialien, die grundsätzlich zum Erstellen von Fadenbildern benötigt werden sind:

  • Eine Holzplatte (Empfehlung Fichtenholz und mindestens 12 mm dick)
  • Holzlasur oder Farbe (kein muss)
  • Hammer & Zange (kann sehr hilfreich sein)
  • Nägel (z.B 1,2 x 20 mm oder 1,4 x 2 5 mm)
  • Vorlage oder Skizze
  • Klebeband oder Malerkrepp
  • Garn
  • Schere
  • Zeit & geduld

Wer das Bild noch ordentlicher machen möchte, kann einen Oberfräsenaufsatz nutzen z.B. für einen Dremel.

Fadenbild in 4 Schritten

Schnell und einfach

1. Lasur

Kein muss, aber selbst wenn trage eine Lasur auf dein Holz auf, um diesem eine längere Lebensdauer zu gewähren.

2. Vorbohren

Wenn du die Möglichkeit hast und das Werkzeug, bohre anhand deiner Vorlage die Löcher für die Nägel vor.

3. Nageln

Wenn du vorgebohrt hast nur noch die Nägel in die Löcher drücken und mit ein bis zwei Schlägen mit dem Hammer fixieren.

4. Fäden spannen

Plane ob du ein bestimmtes Muster fädeln möchtest oder einfach querbeet. Dann heißt es nur noch loslegen und Geduld haben. Viel Erfolg!

Komplette Anleitung für dein Fadenbild

Beginne damit, dein Holzbrett in der gewünschten Farbe zu bestreichen, mein Tipp Holzlasur, so scheint die Holzmaserung durch. Trage deine Farbe je nach Art mit einem Pinsel oder einem kleinen Schwamm auf, achte dabei gleichmäßig zu arbeiten, um ein schönes Endergebnis zu erzielen.
Soll dein Holz keine Farbe bekommen, verwende eine Lasur, die neutral ist, damit schützt du dein Holz und es bleibt länger beständig.
Tipp: Klebe deine Rückseite mit Malerkrepp ab, um ungewollte Farbe zu vermeiden.
 
Vorbohren nutze, wenn du die Möglichkeit hast, einen kleinen Bohreraufsatz passend zu deinen Nägeln, um dein Motiv aufs Holz “vorzuzeichnen”. Ist das nicht möglich, betrage deine Vorlage per Hand oder du fixierst deine Vorlage und entfernst diese, sobald alle Nägel im Holz sind.
 
Achte beim direkten Arbeiten, das alle Nägel gleichtief eingeschlagen werden. Achte darauf, die Nägel nicht zu dicht aneinanderzusetzen, da du sonst schwer um diese mit dem Faden kommst. Bei Detailreichen stellen setze sie ca. 0.5 cm auseinander und bei gröberen Stellen z. B. 0,8 cm. Es gibt dafür jedoch keinen genauen Richtlinien. Probier aus und entscheide selber, wie es dir am besten gefällt.
Wandbilder auf Bilderleiste mit Fadenbild Stuck onto my heart like a Tatto, ein Familienfoto und ein weiteres String Art mit einer Rose und Schmetterling im Line Art Stil von Anzy's Art.

Das Nagel faden Bild fertigstellen

Wenn alle Nägel festsitzen, kannst du mit dem Fädeln, wie ich es so gerne nenne, anfangen. Knote deinen Faden z. B. an einem Eckpunkt fest und beginne eine Outline, also die Außenkante zu bespannen. Das kann für das fertige Bild einen schönen Effekt haben. Achte dabei darauf, den Faden nicht zu stramm zu ziehen, da du gegebenenfalls einzelne Nägel damit lockerst und diese sich dann lösen könnten. Tipp: Lege immer wieder Schlaufen vereinzelt um Nägel, um deinem Bild mehr Stabilität zu verleihen, außerdem sicherst du dich damit ab, falls dir der Faden mal entgleiten sollte. Je komplexer das Motiv ist, umso mehr empfiehlt es sich, den Faden zu verknoten.   Den Innenbereich deines Motivs kannst du nun querbeet und wie die magst mit deinem Faden spannen. Achte dabei darauf, es ungefähr gleichmäßig zu machen, um einen schönen Gesamtlook zu bekommen. Sollte dir kreuz und quer nicht gefallen, kannst du den Innenraum auch in bestimmten Mustern befüllen. Achte dabei darauf, dass du dein Muster einheitlich anwendest. Verknote deinen letzten Faden anschließend ordentlich mit dem Anfang von diesem. Fertig ist dein eigenes Fadenbild!

Anzy's Art - Fadenbild - Pinguin

Tipps & Anregungen

Besonders schön machen sich die Fadenbilder auf Holzscheiben oder alten Dielenbrettern. Mit einer Juteschnur verfeinerst du den rustikalen Style noch.   Wenn dir die Farbe von deinen Nägeln nicht gefallen, sprühe dein Brett mit Acrylspray ein, bevor du anfängst, das Motiv zu fädeln. So färbst du deine Nägel passend zum Holz ein.

Fadenbild: Inspirierende Ideen von Pinterest & Co.

Auf diversen Seiten wie z.B. Pinterest sind besonders viele schöne Fadenbilder zu sehen. Schau dich um und lass dich von den Beiträgen inspirieren und zaubere deine eigenen wundervollen Fadenbilder.

Fadenbild von Anzy's Art

Dein eigenes Fadenbild zu erstellen ist dir doch zu komplex oder zeitaufwendig? Dann schaue doch in meinem Shop, ob etwas für dich dabei ist. Falls du dir etwas ganz Bestimmtes vorstellst, nutze das Formular für eine individuelle Anfrage und wir erstellen gemeinsam dein Traum-Fadenbild.

Hi, ich bin Anzy

Ich bin Kommunikationsdesignerin mit Fokus auf Grafik- und UX/Ui-Design. Neben meiner Berufung habe ich die Leidenschaft meines Lebens gefunden: Fadenbilder. Diese mache ich seit Ende 2019 nebenberuflich. In meinem Blog teile ich meine Erfahrungen und Tipps für Neulinge und biete Vorlagen & Anleitungen zum Selbermachen an, um jeden das Handwerk zu ermöglichen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.